Costa Rica: Mittelamerika Urlaub

Costa Rica kommt aus dem spanischen und bedeutet „Reiche Küste“. Hiebei handelt es sich um einen Staat in Zentralamerika, der an Nicaragua und Panama grenzt. Urlauber, die gerne Costa Rica besuchen möchten, können mit dem Flugzeug oder dem Schiff anreisen. Wer mit dem Flugzeug anreisen möchte, der wird mit den Fluggesellschaften Condor und Iberia einen Direktflug in das Paradies buchen.

Die meisten Flüge, die von Europa aus starten, legen einen Zwischenstopp in Mexiko Stadt oder den USA ein. Dennoch sind Direktflüge nach Costa Rica keine Seltenheit und in Zukunft wird der Flughafen Liberia das Ziel für alle Direktflüge sein, sodass die Anreise ohne Zwischenstopp möglich sein wird.

Urlauber, die mit einem Kreuzfahrtschiff Costa Rica bereisen möchten, werden wohl in den Häfen Limon, Puerto Caldera, Golfito, Moin und Quepos und Puntarenas einschiffen.

Sehenswürdigkeiten
Costa Rica hat sehr schöne Sehenswürdigkeiten zu bieten. Dazu gehört die tolle Hauptstadt von Costa Rica, San Jose. Sie ist von grünen Hügeln umgeben und zeichnet sich nicht durch ihre Schönheit aus. In San Jose können Urlauber das Nationaltheater und einige tolle Museen besuchen.

Touristen, die etwas für Vulkane übrig haben, sollten sich den Vulkan Poas nicht entgehen lassen, der bis heute noch aktiv ist. Er liegt in der nördlichen Gegend von San Jose und Irazu. Wer die gesamte Schönheit des Vulkans erleben möchte, der sollte sich ganz früh morgens schon auf den Weg begeben. Im Laufe des Tages bildet sich Nebel und die Wolken verdecken das tolle Prachtstück. Der Arenal ist der bekannteste Vulkan von Costa Rica. Auch er ist heute noch aktiv.

Aber auch der Nationalpark Braulio Carrilo ist einen Besuch wert. Über tolle Wanderwege kämpfen sich die Urlauber durch den Dschungel. Dort kann auch die Aerial Tram bewundert werden. Der Nationalpark Coco Island, der Guanacaste Nationalpark und La Armistadt Nationalpark wurden von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt. Touristen sollten sich diese Schönheiten also keinesfalls entgehen lassen.

Aktivitäten
In Costa Rica sind tolle Aktivitäten möglich. So können Urlauber jede Art von Wassersport betreiben. Tauchen, schwimmen, schnorcheln, segeln, Wasser-Ski oder Hochseeangeln alles ist möglich. Eine Bootsfahrt auf dem Sarapiqui-Fluss macht wirklich viel Spaß.

Aber auch eine Wandertour, reiten, Vulkanbesichtigungen, Rundfahrten bei Sonnenuntergang und Abseilen an Wasserfällen ist in Costa Rica möglich.

Wer es gerne etwas ruhiger mag, der kann sich auch einfach an den Strand legen und völlig entspannen und die Sonne genießen.

Hotels in Costa Rica
Urlauber, die nun nicht gerade die gesamte Urlaubszeit am Strand schlafen möchten, haben die Qual der Wahl. In Costa Rica sind einige gute bis sehr gute Hotels buchbar. Vom einfachen Zimmer bis hin zum Sterne Service ist alles möglich. Doch auch hier gilt, der Urlaub sollte im Vorfeld gut geplant werden, denn die besten Hotels sind auf eine lange Zeit ausgebucht.

Wetter und Klima

Das Wetter in Costa Rica ist tropisch und die Temperaturen liegen bei 30 Grad. In den Monaten März und April können die Temperaturen aber noch höher ansteigen. Im Süden und auf der Seite zur Karibik hin ist das Klima generell etwas feuchter.

In den Monaten Mai bis November wird das Wetter in Costa Rica „Green Saison“ genannt. Dies liegt daran, dass während dieser Zeit die Regenzeit auf Costa Rica stattfindet. Die Tage beginnen mit Sonne und im Laufe des Tages ziehen dann Wolken auf die den Regen bringen. Zum Glück regnet es in den meisten Fällen gegen Abend und in der Nacht. Urlauber, die also Costa Rica bei Nacht erkunden möchten, sollten auf die anderen Monate außerhalb der Regenzeit ausweichen. Die Dürrezeiten zwischen Dezember und April sind sehr problematisch. Nicht nur die schönen Pflanzen leiden unter dem Wassermangel, sondern auch die Rinder und Pferde auf den Weiden können keine Nahrung mehr finden.

Urlauber können also die Regen oder die Dürrezeit als Urlaubszeit wählen, doch eins ist klar, warm ist es auf Costa Rica immer.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt am von .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.