Goa: Urlaub in Indien

Goa liegt in Indien und ist dort der kleinste indische Bundesstaat. Dieser kleine Staat liegt an der Westküste Indiens im mittleren Bereich. Urlauber, die sich für Goa entscheiden, können mit dem Flugzeug anreisen. Ein Flug ist ab ca. 500 Euro erhältlich. Allerdings müssen sich die Urlauber auf Zwischenstopps in Kairo und eine lange Anreisezeit einstellen. Ein indischer Flughafen kann nicht mit den europäischen Flughäfen verglichen werden. Zwar sind die Sicherheitsvorkehrungen auf allen Flughäfen sehr hoch, in Indien jedoch sind diese sehr streng. Um sich keinen Ärger einzuhandeln, sollten Urlauber sich im Vorfeld über diese Sicherheitsvorkehrungen und Regeln informieren, damit nicht unbewusst gegen die Sicherheitsvorkehrungen verstoßen wird.

Sehenswürdigkeiten in Goa
Goa verfügt über einen kleinen Wildpark. Dieser befindet sich in den Vorbergen der Western Ghants. Der Wildpark wird Bondla genant. Urlauber, die sich den Wildpark ganz genau ansehen möchten, haben dort die Möglichkeit zu übernachten. Weiter Wildparks sind der Cotigao Wildlife Sanctuary Wildpark und der Molem Wildlife Sanctuary. Der kleinste Wildpark Bondla kann mit dem Bus erreicht werden und Anlage in der die Touristen übernachten können ist sehr komfortabel.

Weiter können Urlauber den Mangueshi Temple besuchen. Als früher die Portugiesen nach Indien kamen, zerstörten sie alle Hindu-Tempel. Die Inder bauten ihre Tempel wieder auf, allerdings handelt es sich hierbei nicht um die sehr alten Hindu-Tempel. Dennoch sind sie immer einen Besuch wert.

Auch einige Forts aus der Zeit der Portugiesen können in Goa immer noch bewundert werden. Sie stehen in Küstennähe und einige von ihnen sind noch sehr gut erhalten. Urlauber sollten das Fort Chapora besuchen. Wer in einem Fort wohnen möchte, der sollte das Fort Terekhol in Goa buchen und seinen Urlaub dort genießen.

Goa überzeugt durch seine wunderschöne Natur. Weiter werden in Goa viele christliche Feste gefeiert, an denen Urlauber teilnehmen können. Doch hier sollten unbedingt die Sitten und Traditionen berücksichtigt und respektiert werden.

Aktivitäten in Goa
Urlauber können in Goa Wassersport ausüben, baden, schwimmen, tauchen, surfen, segeln und spazieren gehen. Die wunderschöne Natur von Goa kann auf langen Wandertouren erkundet werden.

Natürlich bieten die meisten Hotels für ihre Gäste Tennis- und Golfplätze an.

Es empfiehlt sich dennoch die Hotelanlage zu verlassen, und das wahre Leben von Indien kennenzulernen. Indien überzeugt durch die Freundlichkeit der Menschen, die viele Tiervielfalt und Natur. Alle diese schönen Dinge können im Hotel nicht erkundet werden. Es lohnt sich im Hotel nach einem Touristenführer zu fragen, der die Welt von Goa außerhalb der Hotel Mauern für die Urlauber sichtbar machen kann.

Hotels in Goa
In Goa können Urlauber vom 2 Sterne bis zum 5 Sterne Luxushotel alles buchen, was das Herz begehrt. Viele dieser Hotels verfügen über einen sehr guten Standard und bieten ihren Gästen schöne Abende mit Musik, Tanz und vor allem exotischem Essen an. Die meisten Hotels verfügen über private Strände, sodass die Urlauber völlig unter sich sind und die Sonne und das Meer genießen können.

Wetter und Klima in Goa
Das Wetter in Goa ist in der Regel sehr heiß und feucht. Der Mai ist der heißeste Monat und zu dieser Zeit werden bis zu 35 Grad erreicht. Die Luftfeuchtigkeit ist sehr hoch, sodass Urlauber die nicht an dieses Klima gewöhnt sind, mit Kreislaufproblemen rechnen müssen. Ab Juni beginnt die Monsun Zeit in Goa. In dieser Zeit müssen Urlauber mit tropischen Gewittern und plötzlichen und starken Regengüssen rechnen.

Doch nicht nur Hitze und tropisches Wetter kommen in Goa vor auch eine kühle Jahreszeit gehört zu Goa. Diese Abkühlung findet in den Monaten Dezember bis Februar statt und in dieser Zeit werden nur bis ca. 20 Grad erreicht. Die Temperaturen sinken also bis zu 15 Grad ab und dieser Unterschied ist deutlich spürbar.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt am von .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.