Die Stadt Alicante

Wer schon mal in Alicante war, der weiß wie schön es hier ist. Es ist eine schöne Stadt in Spanien und bezaubert so gut wie jeden Urlauber. Alicante hat eine Bevölkerung von rund 340000 Einwohnern und ist die zweitwichtigste Stadt in der Comunidad Valencia. Zudem liegt die Stadt an der Costa Blanca. Das ist eines der Touristenhochburgen in ganz Spanien.

Nicht nur Deutsche lassen sich in Alicante antreffen, sondern auch Holländer oder Amerikaner. Somit wird im Urlaub ein richtig schönes internationales Flair erhalten. Die Hauptsprache ist spanisch. Jedoch können die Einheimischen neben dem Englischen auch Italienisch oder Französisch. Leider können die meisten Spanier kein Deutsch.

In Alicante ist die Hauptsaison im Juli und im August. Die Temperaturen klettern über die 30 Grad und die Strände sind dazu immer gut besucht. Es gibt viele Afrikaner die die Promenaden bevölkern und versuchen, ihre Ware zu verkaufen. Hierbei lassen sich allerdings gute Schnäppchen machen, vor allem bei den Alben von Künstlern. Das handeln ist hier natürlich erlaubt.

Es kann gut möglich sein, dass Frachter oder Kreuzfahrtschiffe am Hafen anhalten. Denn der Hafen liegt in der Nähe von der Strandpromenade und ist sehr schön anzusehen.

Alicante Sehenswürdigkeiten
In Alicante gibt es ein Wahrzeichen und das ist die Burg Castillo de Santa Barbara. Die Burg hat einen Aussichtspunkt und wurde im 13. Jahrhundert erbaut. Die Höhe von der Burg ist in etwa 160 Meter und von ganz oben hat der Urlauber einen schönen Blick über die Hafenstadt.

Neben der Burg gibt es noch weitere Sehenswürdigkeiten, die ein Urlauber unbedingt sehen sollte. Da wäre zum Beispiel: Explanada de Espana, El Palmeral – ein weitläufiger Park mit Plamen, Insel Tabarca, Elche – eine Stadt mit etwa 250000 Palmen, El Barrio, Marq, Stierkampfarena, Zentralmarkt und zu guter Letzt Yachthafen. Das sind die Top 10 der Sehenswürdigkeiten in Alicante und eins davon sollte auf jeden Fall einfach mal im Urlaub besucht werden.

Der Flughafen von Alicante
Für viele Urlauber ist der Flughafen eine weiter Anlaufstelle. Diese liegen in den nahegelegenden Städten Torrevija und Benidorm. Der Flughafen von Alicante liegt in etwa 10 km von der Stadt entfernt und kann ganz ohne Probleme mit dem Bus erreicht werden.

Wer sich gerne ein Mietwagen mieten möchte, der kann das natürlich direkt am Flughafen machen. Hier gibt es verschiedene Autoservice, wo man sich ein Auto ausleihen kann, wie zum Beispiel von Sixt.

Umgebung von Alicante
Wer sich die Stadt von oben anschauen möchte, der sollte sich überlegen eine Ballonfahrt zu machen. Zwar kann man nicht direkt Alicante von oben betrachten, aber dafür die Umgebung und hier hat der Urlauber so einiges zu sehen.

Die Stadt Elche liegt etwa 15 km entfernt von Alicante und ist berühmt für ihre Palmengärten. Die Palmen kann der Urlauber von der Luft aus bewundern. Zudem kann ein Urlauber über dem Mittelmeer den Sonnenaufgang bewundern.

Was in der Stadt Elche am tollsten ist, ist die Basilika „Santa Maria“. Sie hat blaue Dächer, genauso wie die Burg „Palacio de Altamira“. Es ist eine faszinierende Altstadt und bietet vor allem viele Restaurants und Läden mit einer atemberaubenden Atmosphäre.

Der Naturpark Serra de Mariola liegt nördlich von Alicante. In die mediterrane Landschaft ragt der höchste Gipfel von 1390 m hervor. Von oben kann man die Landschaft bewundern und merkt schnell, wie atemberaubend diese ist.

Es ist eigentlich eher ungewöhnlich, aber hier herrscht ein faszinierende Gebirgslandschaft voller Wälder, bizarren Felsgebilden, Wasser. Es ist einfach ein Paradies für Naturliebhaber und allen Wanderern. Wer den Naturpark besuchen möchte, der sollte sich allerdings ein paar Tage dafür Zeit nehmen. Denn alleine die Fahrt dahin dauert schon 4 bis 5 Stunden und das gleiche noch mal zurück. Doch das sollte eigentlich kein Problem sein, wenn man die Natur liebt.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt am von .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.