Streiks in Griechenland betreffen auch Urlauber

Von den massiven Streikaktionen in Griechenland sind Berichten zufolge auch zahlreiche Urlauber betroffen. Mehrere Flüge mussten aufgrund des Streiks abgesagt oder verschoben werden. Trotz der Behinderungen lassen die Urlauber Griechenland auch weiterhin nicht im Stich. Im Herbst haben sich erneut viele Familien für den Urlaub in dem Land entschieden. Die Reisen nach Griechenland werden in diesen Tagen vor allem von den streikenden Fluglotsen erschwert. Ein Generalstreik hat das öffentliche Leben in Griechenland in weiten Teilen lahm gelegt.

Aufgrund der streikenden Fluglotsen mussten auch zahlreiche deutsche Urlauber zuletzt umplanen. Am Dienstagabend wurde beispielsweise der griechische Luftraum um 23 Uhr gesperrt. Seitdem mussten zahlreiche Flüge entweder verschoben oder vollständig abgesagt werden. Allein in München wurden insgesamt 20 Flüge nach und aus Griechenland gestrichen. Unter den betroffenen Verbindungen waren auch Flüge nach Athen, Heraklion und Thessaloniki. Gemeinsam mit der Airline TUIfly hat Deutschlands größter Reiseveranstalter TUI einen Ersatzflugplan erarbeitet. Wie die TUI bekanntgab, können alle Flüge erst nach Beendigung des Streiks an den griechischen Ferienzielen landen.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt am von .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.