Puerto Plata – Ausflugstipps und Sehenswürdigkeiten

Ein Urlauber sollte auf jeden Fall einen Tag von seinem Urlaub opfern, damit er einen Ausflug zu dem Mount Isabel de Torres machen kann. Dieser liegt in der Nähe von der Stadt Puerto Plata. Mit einer Seilbahn fährt der Urlauber zum Gipfel hoch und kann sich einen wunderschönen botanischen Garten anschauen. Aber nicht nur das, sieht er von dort hoben. Er hat auch einen Blick auf eine kleine Nachbildung der Jesus Statue. Diese wartet in Rio de Janeiro auf den Urlauber.

Wer einen Urlaub in Puerto Plata machen, wird auf jeden Fall einige Kulturdenkmäler entdecken wie zum Beispiel die Ruinen von den Goldgräberstadt Concepcion de la Vega, aber der Urlauber kann auch die Festung Fortaleza de San Felipe. Natürlich sollte man auch in der Mitte der Stadt den Parque Zentral besuchen.

So bezahlt man auf Puerto Plata
Das man im Urlaub auf der Insel nicht mit dem Euro zahlen kann, sollte eigentlich klar sein. Auf Puerto Plata gibt es eine eigene Währung, das ist der dominikanische Peso. Pro Euro bekommt der Urlauber 40 RD. Wer noch einen Dollar über hat, der kann mit diesem auch ohne Probleme auf der Insel zahlen. Denn bei vielen Dienstleistungen wird in dieser Währung abgerechnet. So gut wie überall ist es möglich, mit einer Kreditkarte oder mit der EC Karte zu zahlen.

Puerto Plata hat festgelegt, dass die Landeswährung weder ein noch ausgeführt werden darf. Deswegen müssen alle Urlauber, die Geld wechseln wollen, einen Wechselbeleg mit sich führen. Wenn sie diesen Beleg verlieren sollten, dann haben sie ein Problem. Denn nur mit dem Beleg bekommt der Urlauber am Ende des Urlaubes das Geld zurück.

Freizeitmöglichkeiten
In Puerto Plata kann ein Urlauber nicht nur den Strand genießen und das Meer, er kann sogar klettern gehen. Vor allem für den aktiven Urlauber gibt es hier viele Möglichkeiten der Freizeitgestaltung.

Nicht nur schwimmen ist im Meer angesagt, sondern zahlreiche andere Wassersportarten auch. Vor allem Tauchen möchten so gut wie alle einfach mal ausprobieren. Es gibt kaum schönere Tauchgebiete als die von Puerto Plata. Hier gibt es anmutende Flora und Fauna und mit einer Unterwasserkamera können wunderschöne Erinnerungen festgehalten werden.

Wer gerne am Land Sport machen möchte, der kann gerne an einen Golfplatz gehen oder ein Abenteuer erleben in den Bergen. Es gibt vieles zu erleben auf Puerto Plata und sicherlich ist für den ein oder anderen auch etwas Spannendes dabei.

Klima und Wetter
Wenn es in den Urlaub geht, dann sollte natürlich das Wetter immer mitspielen. Das tut es in Puerto Plata eigentlich so gut wie immer. In den Monaten von November bis März ist es jedoch am wärmsten und die Temperaturen bewegen sich hier zwischen 26 und 33 Grad. Allerdings können die Temperaturen in den Bergen etwas tiefer fallen. Denn da geht es ja um einiges nach oben.

Das ganze Jahr über ist es eigentlich relativ warm und es gibt zwischen 7 und 9 Sonnenstunden am Tag. Selbst die Wassertemperatur liegt meist zwischen 20 und 30 Grad. Das Baden kann also nur zu einem Erlebnis werden.

Neben viel Sonne kann es auch mal vorkommen, dass es regnet. Der Durchschnitt liegt im Monat bei 6 Tagen. Aber auch die Nacht kann schön warm werden. Denn die Temperaturen liegen meist zwischen 20 und 24 Grad.

Trinkgeld im Puerto Plata Urlaub
Üblich ist das eigentlich überall und der Urlauber sollte sich eigentlich auch darauf einstellen, dass er Trinkgeld geben muss. In vielen Hotels und sogar Restaurants ist bereits auf der Rechnung eine Servicepauschale von 10 Prozent veranschlagt. Wenn das nicht auf der Rechnung mit draufstehen sollte, dann sollte ein Urlauber von sich selbst aus etwas geben. Werden von einem Gepäckträger die Koffer getragen, sollte man diesem mindestens mit einem Dollar pro Koffer belohnen.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt am von .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.