Italien – Regionen, Inseln und Sehenswürdigkeiten

Italien ist ein schönes Land, das für jeden Urlaubsgeschmack etwas zu bieten hat. Immerhin gibt es 20 Regionen und 14 Inselgruppen, die erkundet werden können. Alle diese Regionen und Inselgruppen bieten die unterschiedlichsten Sehenswürdigkeiten an. Dazu gehört auch der schiefe Turm von Pisa. Dieser ist in der Toskana zu finden und seit 1173 kann er besichtigt werden. Als der Turm erbaut wurde, sackte der weiche Boden etwas ab und somit entstand der schiefe Turm von Pisa. Heute gehört er zum Weltkulturerbe der UNESCO und ist allemal ein Besuch wert.

In Venedig können Touristen den Markusdom besichtigen. Seine Geschichte ist sehr alt und geht auf die Weihung des Apostels Markus zurück der an dieser Stelle im Jahr 830 geweiht wurde. Die Gebeine des Apostels Markus werden im Markusdom aufbewahrt. Nicht nur von Außen ist der Markusdom eine Augenweide auch von innen werden Touristen von seiner Schönheit überzeugt sein. Das Innere des Doms ist mit Mosaiken aus Gold geschmückt und somit eine wahre Schönheit.

Aber nicht nur der Dom ist eine besondere Sehenswürdigkeit in Venedig, sondern auch der Karneval. Dieser ist wegen seiner Karnevals Masken sehr beliebt und Touristen sollten am Faschingssamstag und Faschingssonntag dieses Event keinesfalls verpassen.

In Rom können Urlauber die Engelsbrücke besichtigen. Diese wurde im Jahre 76 von dem damaligen Kaiser Hadrian erwünscht und im Jahre 139 wurden die letzten baulichen Maßnahmen abgeschlossen. Die Burg erhielt den Namen als Papst Gregor den Erzengel Michael über dieser Brücke sah. In späteren Jahren, im Mittelalter, diente die Brücke als Gefängnis und schon Galileo Galilei saß hier ein.

Aber auch die Blaue Grotte auf Capri wird Urlauber in ihren Bann ziehen. Das blaue Licht in der Grotte entsteht aufgrund einer Reflexion des Lichtes. Die Grotte ist wirklich wunderschön und Urlauber, die sich auf Capri befinden, sollten sich diese schöne Grotte keinesfalls entgehen lassen.

Klima und Wetter in Italien
Das Wetter in Italien bietet Wärme und auch Kälte. In manchen Regionen gerade im Süden können bis zu 40 Grad im Sommer erreicht werden. Sonnenanbeter sollten also die Zeit nutzen und in Oberitalien Urlaub machen und Sonne pur tanken. In Italien herrscht ein mediterranes Klima dennoch können in den Gebirgen Minusgrade erreicht werden. Urlauber, die gerne einen Winter in Italien verbringen möchten, sollten in den Norden von Italien reisen oder die Alpen besuchen.

Freizeitaktivitäten in Italien
So vielseitig wie das Land ist so vielseitig sind auch die Freizeitaktivitäten die Urlauber dort wahrnehmen können. Neben Sonne und Meer können auch viele Sportangebote wie schwimmen, tauchen, segeln, Wasserskifahren oder rudern ausgeführt werden. Aber auch sehr lange Spaziergänge und große Wandertouren sind natürlich möglich. Neben Tennis oder Golf kann Italien auch mit dem Rad erkundet werden.

Aber auch das Nachtleben in Italien hat einiges zu bieten. So können sämtliche Klubs, Bars, Diskotheken oder Kneipen bis zum Morgengrauen erkundet werden. Es kann von einem Klub in den nächsten gezogen und getanzt und gefeiert werden, bis die Füße nicht mehr möchten.

Aber auch für Familien ist Italien bestens geeignet. Die tolle Natur in Italien bietet gerade für Kinder einen schönen Spielplatz. Familien können hier Picknicken, faulenzen, spazieren gehen und die Sonne im Grünen genießen.

Neben sämtlichen Märkten können auch alle Einkaufsmeilen, Opern, Museen und Theater besucht werden. Gerade auf den Märkten Italiens kann der direkte Kontakt mit den einheimischen Bewohnern stattfinden.

Verkehr in Italien

Urlauber, die Italien gerne mit dem Auto erkunden möchten, können sich einen Mietwagen leihen. Es empfiehlt sich als Tourist sich an Verkehrsbestimmungen, zu halten. Wer sich nicht an die Geschwindigkeit hält, nicht angeschnallt fährt, die Vorfahrt missachtet oder falsch parkt der muss mit saftigen Geldbußen ab 39 Euro rechnen und schnell können bis zu 200 Euro erreicht werden.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt am von .

2 Gedanken zu „Italien – Regionen, Inseln und Sehenswürdigkeiten

  1. Gerald

    Hallo!
    Ich kann nur zustimmen. Ich war letzten Sommer auch in Italien im Urlaub. Mich hat es in die Berge gezogen, nach Südtirol, zum Wellness- und Wanderurlaub. Vom Hotel aus gab es ein großes Angebot an Freizeitaktivitäten um die Landschaft und das Wetter genießen zu können. Im Hotel Feldhof war ich, bei Meran, sehr empfehlenswert

  2. Flora

    Hier ist wirklich alles enthalten was der Leser lesen will, toll gemacht :)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>